COVID-19 Rehabilitation

Physiotherapeutische Rehabilitation nach SARS-Covid-19 Infektion mit Hilfe der orthopädischen Atemtherapie „Breathworld Methode“

Download Info (PDF, 205 KB)

Welche Symptomkomplexe können sich unter anderem präsentieren?

  • Sie hatten eine Erkrankung, welche zentrale Funktionen und Systeme des Körpers (wie Atmung, Gefäßsystem und Nervensystem) gleichzeitig angegriffen hat
  • Sie hatten eine Lungenerkrankung mit Schäden an der Lunge
  • Sie haben körperliche und psychische Folgen einer intensivmedizinischen Behandlung und haben noch Probleme, Luft zu bekommen, beim Sprechen oder mit der Stimme
  • Sie haben noch Störungen, die ihre Sinne negativ beeinfl ussen (nicht gut riechen oder schmecken oder andere Missempfindungen)
  • Sie kämpfen noch mit Kopfschmerzen, Schwindel oder Ohrgeräuschen
  • Sie fühlen sich energielos und haben noch keine Kraft-Ausdauer im täglichen Leben.

Was bietet unser Post-Covid-Behandlungsplan?

Mit Hilfe von passenden Assessments – wie dem Atemmusterfunktionsscore – identifizieren wir die beeinträchtigten Atemparameter und erstellen einen individuellen Behandlungsplan.

Behandlungsplan, diverse Atemtrainingsvariationen:

  • Wiedererlangung von Atemraum
  • Verringerung von Restriktionen im peripheren Atemcontainer
  • Somato-physische Resilienz-Steigerung
  • Graded Exposure (stufenweise Kraft-Ausdauerbelastungspläne)Weiters können wir anbieten:
  • Passive Behandlungsmethoden am Brustkorb, der Wirbelsäule und am Schädel
  • Trainingsprogramme für die Selbstbehandlung
  • Kälteapplikation zum Gefä├čtraining
  • Schulungsvideos für den Heimgebrauch
    Onlinegruppen und Teletherapie für kontaktsensible Patientengruppen
    Schulungsprogramme für Therapeuten „in house“

Aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch auf unserer
Facebook-Seite »